Ibbenbürener Bergbaumuseum

Bergbaumuseum Ibbenbüren - Ausstellungshalle
 
Der Bergbau hat im Tecklenburger Land eine lange Tradition. Alte Urkunden berichten schon vor 500 Jahren von der Verwendung Ibbenbürener Steinkohle. Was zunächst mit oberflächennahen Abgrabungen begann, fand im Laufe der Jahrhunderte mit Stollen und Schächten seine Fortsetzung und reicht bis in die Gegenwart. Der aktuelle Bergwerksbetrieb konzentriert seine Kohlengewinnung auf die in 1.300-1.600m Tiefe wertvollen Anthrazitflöze.
Bergbaumuseum Ibbenbüren

Das hat seinen Standort in der Turbinenhalle des ehemaligen 100 MW-Kraftwerks auf dem Zechengelände an der Osnabrücker Straße..

Durch seine Lage auf dem Werksgelände bleibt der Kontakt zum lebenden Bergbau erhalten.

Zu sehen sind:

  • Maschinen, Geräte und Ausrüstungen, die den Bergmann bei seiner oft gefahrvollen Arbeit unterstützen.
  • Nebenräume halten Schrift- und Bildinformationen, Mineralien und Fossilien, Trachten und Uniformen, Modelle, Grubenlampen, Zeichnungen und Gemälde bereit.
    Videofilme informieren über bergbauliche Einzelthemen.
  • Zahlreiche Maschinen und Werkzeuge haben ihre Funktionsfähigkeit bewahrt. Sie werden von den Mitarbeitern des Museums in Gang gesetzt und vermitteln ein Stück Arbeitsatmosphäre aus längst vergangener Zeit. 
  • Weiterhin besteht die Möglichkeit, selbst Hand anzulegen: Abbau- und Bohrhammer, Zündmaschine und andere Geräte warten auf mutige Museumsbesucher

                                            

Adresse:  

Ibbenbürener Bergbaumuseum

Das Bergbaumuseum hat seinen Standort in der Turbinenhalle des ehemaligen
100 MW-Kraftwerks auf dem Zechengelände, der Zugang erfolgt  über Werkstor 2 (ersatzweise  Tor 1) der RAG-Anthrazit Ibbenbüren GmbH.
Parkplätze gegenüber dem Eingang.

Osnabrücker Straße
49477 Ibbenbüren


Öffnungszeiten:jeder 2. und 4. Samstag im Monat von Mai bis September
14:00 - 17:00 Uhr
„Tage der offenen Tür":
am 1. Sonntag im November und am 2. Sonntag im März
jeweils von 10.00 bis 17:00 Uhr
Preis:Eintritt frei

Gruppenführung durch das Bergbaumuseum

Zeitraum:ganzjährig
Termine:nach Vereinbarung und außerhalb der Öffnungszeiten des Museums
Anmeldung unter:
Telefon
0 54 51 / 78 11 0 oder 88 67 8
Gruppengröße:10 bis 25 Personen, oder nach Vereinbarung
Preis:Führungen kostenlos

Kontakt

Tourist-Information
Clemensstr. 2
49497 Mettingen

Postfach:
1160
49493 Mettingen

Telefon 
05452 / 5213
Fax 
05452 / 52913

Öffnungszeiten 

Montag-Freitag:

von 10.00  bis 12.00 Uhr 

Dienstag, Donnerstag und Freitag:

von 15:00 bis 17:00 Uhr


 

Klappkrippe, offen


12. Mettinger Krippenweg
vom 02.12.2017 bis 07.01.2018

Flyer Krippenweg